HPV-Viren sind schuld an Krebs

Ärzte hatten 2010 Kehlkopfkrebs bei Douglas festgestellt. Foto: AP
Ärzte hatten 2010 Kehlkopfkrebs bei Douglas festgestellt. Foto: AP

London. Die überstandene Krebserkrankung von Hollywood-Star Michael Douglas (68) ist nach seinen eigenen Worten von HPV-Viren verursacht worden, die er sich beim Oralverkehr eingefangen hat. Rauchen oder Alkohol seien nicht der Auslöser seines Kehlkopfkrebses gewesen, sagte Douglas im Interview mit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.