Saviano bereut Mafia-Buch

Rom. Der italienische Bestseller-Autor Roberto Saviano bereut es, über die Mafia geschrieben zu haben. „Irgendwann habe ich angefangen, selbst wie ein Mafioso zu denken, allem und jedem zu misstrauen“, sagte der 33-Jährige, der seit Erscheinen seines Tatsachenromans „Gomorrha“ unter Polizeischutz le

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.