Australier spricht über angeblichen Missbrauch

Wade Robson verlangt Schadenersatz aus dem Nachlass von Jackson.
Wade Robson verlangt Schadenersatz aus dem Nachlass von Jackson.

Los Angeles. Ein australischer Choreograph beschuldigt den verstorbenen US-Popstar Michael Jackson, ihn als Kind über sieben Jahre hinweg sexuell missbraucht zu haben. Vom siebten bis zum 14. Lebensjahr habe Jackson „sexuelle Handlungen an mir vorgenommen und mich gezwungen, sexuelle Handlungen an i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.