Rapper Sido zeigte Reue, Wiener Polizei ermittelt

Wer statt Sido neben Karina Sarkissova, Zabine und Peter Rapp Platz nimmt, ist noch unklar. Foto: ORF
Wer statt Sido neben Karina Sarkissova, Zabine und Peter Rapp Platz nimmt, ist noch unklar. Foto: ORF

Sido nach Attacke auf „Chili“-Moderator Dominic Heinzl: „Ich bin zu weit gegangen“

Wien. Der Berliner Rapper Sido zeigt sich nach seinem Angriff auf den Society-Reporter Dominic Heinzl (48) im österreichischen Fernsehen selbstkritisch. „Ich bin zu weit gegangen und hätte das Problem mit Herrn Heinzl anders lösen müssen“, schrieb Sido auf seiner offiziellen Facebook-Seite. Der 31-J

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.