Mike Tyson darf nicht in Neuseeland einreisen

Der ehemalige Boxer darf das Land nicht betreten, weil er in den USA wegen Vergewaltigung verurteilt wurde.
Der ehemalige Boxer darf das Land nicht betreten, weil er in den USA wegen Vergewaltigung verurteilt wurde.

Washington. Der frühere Boxprofi Mike Tyson (46) darf wegen seiner kriminellen Vergangenheit nicht nach Neuseeland einreisen. Die Einwanderungsbehörde zog am Mittwoch ein schon erteiltes Visum zurück, wie lokale Medien berichten. Der Einreise-Antrag von Tyson, der auf einer Wohltätigkeitsveranstaltu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.