Callgirl entlastet Strauss-Kahn

Sex-Affären haben aus dem früheren IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn einen geächteten Mann gemacht. Fotos: reuters; EPA
Sex-Affären haben aus dem früheren IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn einen geächteten Mann gemacht. Fotos: reuters; EPA

Die Ermittlungen wegen des Verdachts auf Gruppenvergewaltigung wurden eingestellt.

Paris. Kein Strafprozess wegen einer angeblichen Sexattacke gegen ein Zimmermädchen in New York, nun auch keine Anklage in Frankreich wegen Gruppenvergewaltigung: Auf den ersten Blick ist es für Dominique Strauss-Kahn in jüngster Zeit vergleichsweise gut gelaufen. Doch diese Entscheidungen der Justi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.