90 Prozent zu Bedürftigen erklärt

Von der Regierung erwartet sich Franz Schellhorn, dass man den Ängsten der Menschen mit Wahrheit, aber auch mit Lösungen begegnet.  vn/Rhomberg

Von der Regierung erwartet sich Franz Schellhorn, dass man den Ängsten der Menschen mit Wahrheit, aber auch mit Lösungen begegnet.  vn/Rhomberg

Franz Schellhorn (Agenda Austria) kritisiert Gießkannenprinzip bei Hilfen wie Klimabonus.

Schwarzach Der Blick auf die Welt offenbart derzeit viele Krisenherde. Energie und Teuerung sind zwei davon, die die Menschen in Atem halten. Die Bundesregierung versucht, mit Maßnahmen wie dem Klimabonus dagegenzuhalten. Für Franz Schellhorn, Direktor der Denkfabrik Agenda Austria, ist der Fakt, da

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.