Gesetzliche Fristen bremsen PV-Ausbau

Gewitterwolken bei der Energiewende: Die Versorger kritisieren die gesetzlichen Fristen, die den PV-Ausbau behindern.  APA/Jäger

Gewitterwolken bei der Energiewende: Die Versorger kritisieren die gesetzlichen Fristen, die den PV-Ausbau behindern.  APA/Jäger

Lange Lieferzeiten verhindern raschen Ausbau.

Wien In Österreich wurden heuer bereits 55.000 Photovoltaik-Anlagen genehmigt. Diese kommen auf eine Leistung von 860 MW, im Gesamtjahr sollen es laut Klimaministerium 1600 MW sein. Dies ist mehr als doppelt so viel wie im Vorjahr. Nicht zuletzt durch die Bundesförderung nach dem Erneuerbaren-Ausbau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.