900 Millionen Euro für Österreichs Start-ups

Die GoStudent-Gründer und Geschäftsführer Gregor Müller (l.) und Felix Ohswald sammelten 300 Millionen Euro ein.  APA/Hohagen

Die GoStudent-Gründer und Geschäftsführer Gregor Müller (l.) und Felix Ohswald sammelten 300 Millionen Euro ein.  APA/Hohagen

Drei Viertel des Risikokapitals kommen von ausländischen Investoren.

Wien Das Interesse an österreichischen Start-ups wächst stetig, ergibt das Ernst & Young Start-up Investment Barometer für das 1. Halbjahr 2022. So gab es 76 Finanzierungsrunden, um neun mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das Finanzierungsvolumen stieg von 529 auf 881 Mill. Euro. Zwar war

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.