Börsenkommentar Karl-Heinz Strube

Trendwende am Kapitalmarkt

Bregenz Das Jahr 2022 war bisher nichts für schlechte Nerven. Nach einem schwachen Beginn erhielten die Aktienkurse in Folge der Ukraine-Invasion einen weiteren Dämpfer. Hinzu kommen restriktive Notenbanken, die die Herausforderung an der Inflationsfront mehr oder weniger entschlossen, bekämpfen. Sc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.