VN-Interview. Martin Kocher (48), Bundesminister für Arbeit und Wirtschaft

„Der Energiegutschein war nur gut gemeint“

Drohender Gaslieferstopp: "In der Öffentlichkeit nur über den Worst Case zu reden, macht keinen Sinn", sagt Kocher. VN/Rhomberg

Drohender Gaslieferstopp: "In der Öffentlichkeit nur über den Worst Case zu reden, macht keinen Sinn", sagt Kocher. VN/Rhomberg

Kocher über Preisdeckel, Kurzarbeit und Arbeitslosengeldreform.

Bregenz Der Wohlstandsverlust ist angekommen, sagt Arbeits- und Wirtschaftsminister Martin Kocher im VN-Interview. Den Vorschlag eines Rechnungsdeckels für eine gewisse Strommenge hält er für sinnvoll, ebenso die CO2-Bepreisung. Der Energiegutschein sei rückblickend nur gut gemeint gewesen. Die Refo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.