„Bestellerprinzip bringt kein leistbares Wohnen“

Als Sprecher der Vorarlberger Immobilien- und Vermögenstreuhänder zweifelt Ambros Hiller am Sinn der neuen Bestellerverordnung.VN

Als Sprecher der Vorarlberger Immobilien- und Vermögenstreuhänder zweifelt Ambros Hiller am Sinn der neuen Bestellerverordnung.VN

Immobilienmakler Ambros Hiller glaubt nicht an Lenkungseffekt.

Schwarzach Wer ab 2023 eine Wohnung mietet, muss keine Maklerprovision mehr zahlen. Die Bundesregierung führt, wie im Koalitionsabkommen vereinbart, das sogenannte Bestellerprinzip ein. Derjenige, der den Wohnungsmakler beauftragt, soll diesen künftig auch bezahlen, sagte dazu die ressortzuständige

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.