7,2

Milliarden Euro will die Brennerautobahn AG in den nächsten Jahren in die Brennerautobahn (A22) investieren. Damit soll die A22 von analog auf digital und an modernste ökologische Standards angepasst werden. Das geht aus dem Finanzierungsvorschlag hervor, der grünes Licht vom Verwaltungsrat erhalten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.