Die EZB gerät unter Zugzwang

Von EZB-Präsidentin Christine Lagarde werden erste Signale erwartet.  afp

Von EZB-Präsidentin Christine Lagarde werden erste Signale erwartet.  afp

Eine Entscheidung über Anleihekäufe wird erwartet.

Frankfurt Die Europäische Zentralbank (EZB) ist unter Druck: Die Inflation ist deutlich gestiegen, viele Menschen sorgen sich um die Stabilität des Geldes. Europas Währungshüter dämpften jedoch immer wieder die Erwartungen: Ein schnelles Ende des Billiggeldkurses werde es nicht geben. Am rekordniedr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.