N26 zieht sich zurück

Die von Wienern gegründete Smartphone-Bank N26 verabschiedet sich von ihren Plänen in den USA und wird ihr Geschäft auf dem nordamerikanischen Markt einstellen. Nun wolle sich das Start-up auf seine europäischen Kernmärkte und eine Expansion nach Osteuropa fokussieren.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.