Beihilferahmen der EU verlängert

Finanzminister Blümel: „Basis für unsere nationalen Hilfen“.  Reuters

Finanzminister Blümel: „Basis für unsere nationalen Hilfen“.  Reuters

Blümel: „Konsequenz der aktuellen Infektionslage“

Brüssel, Wien Die Europäische Kommission hat am Donnerstag beschlossen, den vorläufigen Beihilferahmen, der Ende des Jahres ausgelaufen wäre, bis zum 30. Juni 2022 zu verlängern. Um die wirtschaftliche Erholung weiter zu beschleunigen, hat die Kommission außerdem beschlossen, für einen zusätzlichen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.