38,6

Milliarden Euro an verfügbaren Mitteln stehen den österreichischen Haushalten zur Verfügung. Ein neuer Rekord. Davon aus Einkommen angespart wurden 32,1 Mrd. Euro. Weitere 5,5 Mrd. Euro kamen aus Krediten, der Rest aus Erbschaften und Schenkungen, berichtet die Österreichische Nationalbank.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.