Philippe Block

Stärke durch Geometrie

Bei der Architektur-Biennale in Venedig sorgte Philippe Block für Staunen mit einer 3D-gedruckten Betonbogenbrücke in den Giardini della Marinaressa. Das Projekt wurde von der von ihm geleiteten Block Research Group (BRG) der ETH Zürich und der Abteilung Zaha Hadid Architects Computation and Design

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.