Gewerkschafter entrüstet über Arbeitgeberangebot

Feldkirch Die zweite Verhandlungsrunde für einen neuen Kollektivvertrag in der Metalltechnischen Industrie ist am Montag ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die Arbeitnehmervertreter zeigten sich über das Angebot der Arbeitgeber „enttäuscht und wütend“. PRO-GE Landesvorsitzender Wolfgang Fritz kündigt a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.