ORF plant kräftige Erhöhung der GIS

Offenbar planen der alte (Alexander Wrabetz) und der neue (Roland Weißmann) ORF-Chef eine Gebührenerhöhung von acht Prozent.  APA

Offenbar planen der alte (Alexander Wrabetz) und der neue (Roland Weißmann) ORF-Chef eine Gebührenerhöhung von acht Prozent.  APA

Noch-Chef Wrabetz verteidigt die geplante Erhöhung.

Wien Die im Raum stehende Erhöhung der GIS-Gebühr erhitzt die Gemüter. Der amtierende ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz dürfte eine Erhöhung von rund acht Prozent budgetiert haben, was ÖVP und FPÖ sauer aufstößt. Im Gespräch mit der APA wollte der ORF-Chef keine konkrete Zahl nennen, sprach jedo

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.