250

Anträge mit einem Gesamtwert von 3,5 Millionen Euro haben Unternehmen im Rahmen einer Kulanzlösung für falsch oder für zu hoch erhaltene Wirtschaftshilfen mittels Korrekturwunschmeldung bei der Corona-Finanzierungsagentur (COFAG) gestellt, informiert das österreichische Finanzministerium.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.