Poleposition für Schneider

Leisteten Vorarbeit: Erdbeweger Christoph Rüf (r.),Geotechniker Philipp Breitenbach.

Leisteten Vorarbeit: Erdbeweger Christoph Rüf (r.),Geotechniker Philipp Breitenbach.

Schneider Automobil investiert neun Millionen Euro in Erweiterung des Stammsitzes.

Dornbirn Die Coronakrise im vergangenen Jahr hat den Autohandel auch in Vorarlberg hart getroffen – um 28 Prozent ging der Absatz im Land zurück. Doch das gilt nicht für alle Autohäuser bzw. Automarken. Schneider Automobil, Landeshändler von Mercedes Benz, verlor gegenüber dem Jahr zuvor 14 Prozent

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.