Viel Potenzial für neue Standorte

Die Rewe-Manager Hannes Gruber, Harald Mießner und Marcel Haraszti vor dem Merkur-Markt in Altach.  vn/Sams

Die Rewe-Manager Hannes Gruber, Harald Mießner und Marcel Haraszti vor dem Merkur-Markt in Altach.  vn/Sams

Rewe würde gerne expandieren. Zunächst steht Umwandlung von Merkur zu Billa Plus an.

Altach Mit April bekommen die 144 Merkur-Standorte in Österreich ein neues Gesicht. Denn der Mutterkonzern Rewe hat sich dazu entschieden, die Marke in Billa Plus umzubenennen.

In Vorarlberg hat Merkur mit Dornbirn, Altach und Rankweil drei Standorte. Dazu kommen elf Billa-Märkte. Sorgen, dass das So

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.