„Für den Ruhestand fühle ich mich noch zu fit“

Robert Lasshofer verabschiedet sich mit Jahresende als Generaldirektor.  vn

Robert Lasshofer verabschiedet sich mit Jahresende als Generaldirektor.  vn

Auf Wiener-Städtische-Chef Lasshofer warten neue Aufgaben.

Wien Bis Ende des Jahres ist Robert Lasshofer noch Generaldirektor der Wiener Städtischen Versicherung. In die Pension verabschiedet er sich dann aber nicht. Denn ab 2021 wird er Vorstandsvorsitzender des Wiener Städtischen Versicherungsvereins und zudem neuer Präsident des österreichischen Versicherungsverbandes VVO. „Für den Ruhestand fühle ich mich noch zu fit“, sagt Lasshofer im Gespräch mit den VN. Zudem mache die Versicherungswirtschaft großen Spaß, weil man die Konsumenten in allen Lebenslagen begleitet.

Schwieriges Coronajahr

Das Coronajahr 2020 hatte für die Wiener Städtische zunächst sehr gut begonnen. Dann kam das Virus und die Versicherung wurde schnellstmöglich auf digitale Beine gestellt. „Eine Herausforderung“, wie Lasshofer betont. Insgesamt sei es ein sehr schwieriges Jahr gewesen, vor allem aufgrund des Finanz­ergebnisses, das durch weiter sinkende Zinsen belastet war. Bitten um Prämienstundungen habe es von Kundenseite aber sehr wenige gegeben. Ob sich das aufgrund des dritten Lockdowns noch ändere, werde man sehen, sagt der Generaldirektor, der die Wiener Städtische ab 2010 leitete. Eine Pandemie zu versichern, sei zwar nicht möglich, aber es gebe derzeit sehr wohl internationale Diskussionen darüber, dass ein Teil des Risikos über eine Privatversicherung abgedeckt werden könne. „Das geht aber nicht ohne Unterstützung der öffentlichen Hand“, so Lasshofer. Die großen Themen für die kommenden Jahre sieht er zudem in den Bereichen Cybersecurity und Pflegeversicherung. „Die Versorgungslücken im Alter werden größer. Gerade hinsichtlich einer möglichen Pflegebedürftigkeit wird das Risiko dramatisch unterschätzt. Viele haben eine sehr romantische Vorstellung, was ihren Lebensabend betrifft. Ein Umdenken gibt es oft erst, wenn es einen Fall im familiären Umfeld gibt.“ VN-reh

„Ein Meilensteine meiner beruflichen Karriere war, dass wir unserem Regionalitätsprinzip treu geblieben sind.“

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.