Immobilienverkauf treibt Wolford ins Plus

Einmalerlös verhindert Verlust. Gewinnschwelle 2021 geplant.

Bregenz Die Covid-19-Pandemie ist auch am Strumpfhersteller Wolford nicht spurlos vorbeigegangen. Vor allem die stationären Geschäfte waren im Zuge der Lockdowns von Schließungen betroffen. Und auch nach den Öffnungen zeigten sich Besucherfrequenz und Kaufverhalten eher verhalten.

So ging der Umsatz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.