Sportartikelhersteller Nike mit Online-Boom

Beaverton Der weltgrößte Sportartikelhersteller Nike profitiert in der Coronapandemie weiter von boomenden Verkäufen im Internet. Im zweiten Geschäftsquartal bis Ende November legte der Nettogewinn im Jahresvergleich um zwölf Prozent auf 1,3 Milliarden Dollar (1,1 Mrd. Euro) zu, wie der Adidas-Rivale mitteilte. Die Erlöse kletterten angetrieben von einem 84-prozentigen Plus im Online-Geschäft um insgesamt neun Prozent auf 11,2 Milliarden Dollar. Damit übertraf Nike die Erwartungen deutlich. Wachstumstreiber war das China-Geschäft, welches um 24 Prozent wuchs. Dabei erreichte China zum ersten Mal die Marke von 2 Milliarden Dollar in einem Quartal.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.