Problemstoffe werden weiter in Inzing entsorgt

V.l.: Daniel Osl (Disposition) und Fahrer Luis Mattersberger.  FA/Pichler

V.l.: Daniel Osl (Disposition) und Fahrer Luis Mattersberger.  FA/Pichler

Tiroler Entsorgungsfirma vom Umweltverband beauftragt.

Dornbirn, Inzing Alle drei Jahre schreibt der Umweltverband der Vorarlberger Gemeinden die Problemstoffentsorgung für die 96 Gemeinden neu aus. Für die kommende Periode, die am 1. Jänner 2021 startet, konnte  der Tiroler Entsorger Freudenthaler erneut den Auftrag gewinnen. Das Unternehmen ist damit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.