„Ein Ausverkauf steht bevor“

Die Lage in der Tourismusbranche bezeichnet Kegele (im Bild das Hotel Mondschein) nicht als düster, sondern vielmehr als dunkel.  hotel

Die Lage in der Tourismusbranche bezeichnet Kegele (im Bild das Hotel Mondschein) nicht als düster, sondern vielmehr als dunkel.  hotel

"Ausländische Investoren warten schon", warnt Markus Kegele vor unplanbarem Winter.

Stuben Markus Kegele ist fassungslos. Nach dem Lockdown im März, den Vorschriften und Bestimmungen zur Wiederöffnung und der vorgezogenen Sperrstunde auf 22 Uhr wurde nun die gesamte Tourismusbranche behördlich dichtgemacht. „Alle anderen Branchen können offenhalten, nur wir nicht und das, obwohl wi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.