„Vorarlberg muss jetzt den Speck wegbringen“

Wirtschaftskammerchef fordert Reformkurs für den Standort.

Feldkirch Im Frühjahr wurde bei der Wirtschaftskammer Vorarlberg gewählt, zahlreiche neue Interessenvertreter haben inzwischen ihr Amt angetreten. Doch mit dem Aufbruch, der für die Zeit nach der Wahl angekündigt wurde es vorerst nichts. Die Coronapandemie hat buchstäblich alle Kräfte der Arbeitgebe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.