wirtschaft aktuell

Weniger Aufträge

Wien Als „ungewisse Fahrt durch den Coronanebel“ bezeichnet die Obfrau der WKÖ-Bundessparte Gewerbe und Handwerk, Renate Scheichelbauer-Schuster, die aktuelle Lage für ihre Branche. Bis Jahresende werde sich der Umsatzverlust der über 230.000 Unternehmen auf 11 Mrd. Euro summieren, e

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.