Corona-Hilfe für Würstelstände soll pro Betrieb 14.000 Euro Ersparnis bringen

Auch Imbissstand-Besitzer werden wegen Corona entlastet.  APA

Auch Imbissstand-Besitzer werden wegen Corona entlastet.  APA

Höhere Ausgabenpauschalierung auch für Imbissstände.

Wien Finanzminister Gernot Blümel greift nun auch den heimischen Würstel- und Kebabständen mit einer Steuervereinfachung unter die Arme. Die im Rahmen des Corona-Gastropakets im Mai beschlossene Erhöhung der Ausgabenpauschalierung von 255.000 Euro auf 400.000 Euro Jahresumsatz galt bisher nur für Be

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.