Wirtschaft aktuell

Die Coronakrise zwang den Luftverkehr dazu, am Boden zu bleiben.  AP

Die Coronakrise zwang den Luftverkehr dazu, am Boden zu bleiben.  AP

Rekordverlust

Genf Der Dachverband der Fluggesellschaften (IATA) rechnet wegen des Corona-Einbruchs in diesem Jahr mit dem schlimmsten finanziellen Einbruch in der Luftfahrtgeschichte. Die Airlines dürften zusammen 84 Milliarden Dollar (74,3 Mrd. Euro) Nettoverlust machen, teilte der Verband am Diens

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.