Space X am Haken

Mit Space X haben die USA ihr Comeback im bemannten Raumflug gefeiert. Das von Tesla-Boss und Visionär Elon Musk angetriebene Projekt absolvierte am Wochenende den erfolgreichen Transport von US-Astronauten zur Raumstation ISS. Die Trägerrakete, so der Plan, soll wieder verwendbar sein. Damit dies auch gelingt, musste die Rakete an Land gehievt werden. Dafür wurde ein mobiler Schiffskran von Liebherr (im Bild rechts) verwendet. Der wurde zwar in Rostock produziert, doch er war das letzte Schiffskranmodell, das in Nenzing konstruiert wurde.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.