Politische Blockade von ÖGK-Stundungen

wien SPÖ und FPÖ haben sich im Bundesrat gegen das zweite Finanz-Organisationsreformgesetz und damit gegen eine Verlängerung der Stundung der Sozialversicherungsbeiträge gestellt. Das Thema schaffte es mittels der Blockade nicht auf die Tagesordnung und tritt – durch die verfassungsmäßig vorgesehene Acht-Wochen-Frist – erst am 24. Juli 2020 in Kraft. Die ÖGK ersucht deshalb, derzeit keine Anträge auf Stundungen bzw. Ratenzahlungen zu stellen.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.