„Meine Aufgabe wird es sein, zu vermitteln“

Wilfried Hopfner sucht als WKV-Vizepräsident den Schulterschluss.

Feldkirch Als Chef der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg weiß Wilfried Hopfner, was Interessenausgleich ist. „Das ist auch eine Aufgabe bei uns im Haus mit den vielen unabhängigen Genossenschaften“, erzählt er. Austarieren, vermitteln – davor habe er sich nie gescheut. Und das ist es, was er auch als

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.