„Heimaturlaub“ soll Gäste aus ­Österreich in die Hotels bringen

Postkarten und Social Media Postings an neue und Stammgäste sollen den österreichischen Beherbergungsbetrieben in schwieriger Zeit Aufmerksamkeit bringen. TP

Postkarten und Social Media Postings an neue und Stammgäste sollen den österreichischen Beherbergungsbetrieben in schwieriger Zeit Aufmerksamkeit bringen. TP

Bregenz Nachdem die Grenzen geschlossen sind und die Gäste aus den Nachbarländern so schnell nicht buchen werden, ist das Thema „Heimaturlaub“ wichtiger denn je, sagt der Vorarlberger Tourismusfachmann Thomas Wiesenegger und hat dem Taten folgen lassen. Der unter dem Namen Tourismus Provokateur firm

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.