179.000

Menschen haben zwischen 15. und 29. März die Arbeit verloren. Die Coronavirus-Krise hat die Arbeitslosenzahlen im März auf ein Rekordhoch steigen lassen, teilte das Arbeitsmarktservice (AMS) mit. Am vergangenen Freitag hatte das AMS ein Plus von 170.800 Arbeitslosen bekannt gegeben.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.