18

Milliarden Dollar hat den US-amerikanischen Flugzeugbauer Boeing das 737-Max-Desaster bislang gekostet. Nun teilt der Konzern mit, dass neben anderen Sparmaßnahmen Vorstandschef Dave Calhoun und Verwaltungsratsvorsitzender Larry Kellner bis Jahresende keine Bezahlung mehr erhalten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.