Kleinere Kraftwerke für Netz-Reserve

Wien Die Reservekapazitäten zur Stabilisierung des Stromnetzes aufgrund immer mehr volatilen Erneuerbaren-Stroms sollen künftig statt einiger weniger Großkraftwerke mehrere kleinere Anlagen gemeinsam schultern, sagte E-Control-Vorstand Wolfgang Urbantschitsch. Die neuen Energiegemeinschaften und ihre lokalen PV-Strom-Anlagen sieht er als „das Salz in der Suppe“ zur Wettbewerbserhöhung an.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.