Swarovski plant Jobabbau

Swarovski beschäftigt weltweit 34.500 Personen.  APA

Swarovski beschäftigt weltweit 34.500 Personen.  APA

Wattens Der Kristallkonzern Swarovski plant an seinem Stammsitz in Wattens einen beträchtlichen Stellenabbau. „Eine Reduktion des Personalstandes in allen Bereichen ist wirtschaftlich notwendig, um den anhaltenden Kostendruck auf Wattens zu nehmen und eine solide Basis für zukünftiges Wachstum zu sc

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.