Weltwirtschaftsforum

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel in Davos. AFP

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel in Davos. AFP

Globale Steuerreform

OECD Die OECD zeigt sich optimistisch, noch in diesem Jahr ein neues Steuersystem für 137 Länder aushandeln zu können. Unter deren Dach arbeiten die Länder an einer globalen Mindeststeuer für Konzerne sowie einer neuen Form der Besteuerung von Internetfirmen.

 

„An den Tisch“

SIEmens Siemens-Chef Joe Kaeser hat Klimaaktivisten eine Verweigerungshaltung bei der Lösungssuche vorgeworfen. „Kommt an den Tisch, wir lösen das gemeinsam. Je länger ihr wegbleibt und euch der Lösung verweigert, desto stärker verwirkt ihr euren moralischen Anspruch, uns zu kritisieren.“

Keine Bipolarität

Merkel Europa muss aus Sicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel eine Balance finden zwischen der Nähe zu den USA und wirtschaftlichen Verbindungen mit China. „Ich möchte keine neue Bipolarität der Welt.“ Mit China will sie enger beim Klimaschutz zusammenarbeiten.

Absage

Italien Nach dem Rücktritt von Luigi Di Maio als Chef der Fünf-Sterne-Bewegung in Italien hat Regierungschef Giuseppe Conte seinen Auftritt in Davos abgesagt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.