Von wegen „Ab ins Gelände“

München Die Autovermietung Sixt hat juristischen Ärger mit dem Werbespruch „Ab ins Gelände“. Weil die Sixt-Kunden die angepriesenen SUV-Mietautos laut Geschäftsbedingungen gar nicht abseits der Verkehrswege im freien Gelände fahren dürfen, hat die Wettbewerbszentrale das Unternehmen vor dem Münchner

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.