ÖBB klagt nach EuGH-Urteil über drohende Millionenkosten

Wien, Luxemburg Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) schätzen die durch ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) über die Bahnsteignutzung entstehenden Kosten auf bis zu 200 Millionen Euro. Anfang Juli wurde ein Urteil des EuGH bekannt, in dem die Kosten für die Nutzung der Bahnsteige gere

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.