Brexit könnte die Gesundheit gefährden

Wien Rund 30 Prozent der Medizinprodukte, darunter Implantate, Herzschrittmacher und In-Vitro Diagnostika, die allesamt derzeit in Großbritannien zertifiziert werden, könnten im Fall eines ungeregelten Brexits ihre Zulassung in Österreich verlieren – die Interessenvertretung Austromed warnt vor Vers

Artikel 76 von 103
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.