Beteiligungen unter Kontrolle

Regierung will ausländische Verkäufe von über zehn Prozent der Firmenanteile prüfen.

Wien Die Bundesregierung bereitet ein Investitionskontrollgesetz vor. Damit soll sichergestellt werden, dass die Republik bei Verkäufen von über zehn Prozent der Firmenanteile an Unternehmen aus Drittstaaten „einen kurzen Check machen kann, ob das für Österreich sicherheitsrelevant ist“, kündigt Bun

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.