Ausgabe des 500-Euro-Scheins endet am Freitag

Banknote unter Verdacht: 500-Euro-Note soll bei Kriminellen beliebt sein. AFP

Banknote unter Verdacht: 500-Euro-Note soll bei Kriminellen beliebt sein. AFP

Die 500-Euro-Note war schon bisher selten, jetzt verschwindet sie ganz.

Wien, Frankfurt Die Tage des 500-Euro-Scheins sind gezählt. Nur noch bis einschließlich Freitag (26. April) sind die lilafarbenen Banknoten bei der Bundesbank und der Österreichischen Nationalbank zu haben. Einen Run auf den größten Euro-Schein in den letzten Wochen vor dem Ausgabestopp kann die deu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.