Autobauer setzen auf Wachstum in China

Shanghai Trotz der schrumpfenden Nachfrage in China setzen Deutschlands Autobauer auf Wachstum auf dem weltgrößten Markt. Laut BMW-Finanzchef Nicolas Peter könne man heuer bei stagnierendem Markt den Absatz zwischen fünf und zehn Prozent steigern. Daimlers China-Chef Hubertus Troska ist optimistisch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.