Großhändler warnt vor Bärlauch-Produkt

Bern, Frastanz Der Schweizer Großhändler Aligro hat Bärlauch zurückgerufen und aus dem Verkauf genommen. Das von der Frastanzer Firma Fruchtexpress stammende Kraut sei mit giftigem Aronstab verunreinigt. Weil dieser an den gleichen Stellen wie Bärlauch wächst, kann er mit dessen essbaren Blättern ve

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.