Steuerservice
Dr.
Peter Bahl

Zahnimplantate

Rankweil Ein angestellter Musikprofessor und Posaunist einer Konzert GmbH machte in seiner Steuererklärung Ausgaben für Zahnimplantate als Werbungskosten geltend. Das Finanzamt behandelte diese Kosten als außergewöhnliche Belastungen mit Selbstbehalt. Laut Finanzamt liegt ein „Mischaufwand“ vor, da

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.