1,5 Millionen für Ex-Zumtobel-Chef

Ulrich Schumacher wollte 4,4 Millionen und bekommt 1,5 Millionen.  VN/paulitsch

Ulrich Schumacher wollte 4,4 Millionen und bekommt 1,5 Millionen.  VN/paulitsch

Vergleich erzielt: Ulrich Schumacher erhält ein Drittel der geforderten Summe.

Dornbirn Der Dornbirner Leuchtenhersteller Zumtobel hat sich im Rechtsstreit mit seinem früheren Vorstandsvorsitzenden Ulrich Schumacher (60) nun auf einen Vergleich geeinigt. Die Zumtobel-Gruppe bezahle an ihn 1,5 Millionen Euro brutto und damit rund ein Drittel der von Schumacher geforderten 4,4 M

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.